Häufig gestellte Fragen

Allgemein Projektzeitenmanager Windows Client Datenbank / Datenbankserver
  1. Was unterscheidet den Projektzeitenmanager von einem Projektplanungstool?
    • Mit einem Projektplanungstool wird ein Projekt geplant. Seine Sichtweise ist also vorrangig in die Zukunft gerichtet. Es können damit Ressourcen eingeplant und Abhängigkeiten dargestellt werden. Der Projektzeitenmanager ermöglicht die Erfassung der tatsächlich ausgeführten Tätigkeiten und entstandenen Kosten sowie deren Projektzuordnung für eine spätere Auswertung.
  2. Kann ich den Projektzeitenmanager testen?
    • Selbstverständlich ist es möglich, den Projektzeitenmanager 14 Tage lang kostenlos mit allen seinen Funktionen zu testen. Im Shop ist es möglich, eine Testlizenz für 10 Nutzer zu generieren, mit der der Projektzeitenmanager komplett durchgetestet werden kann. Damit ist es möglich, die Software komplett in ihrer eigenen Systemumgebung auf ihren Anforderungen hin zu prüfen. Reichen die 14 Tage nicht aus, können sie nochmals ein zweites Mal eine kostenlose Lizenz im Shop erstellen, um den Testzeitraum zu verdoppeln.
  3. Gibt es eine Installationshilfe?
    • Eine Installationsanleitung finden sie hier
  4. Wie werden die Daten vom Projektzeitenmanager gespeichert?
    • Der Projektzeitenmanager legt die Daten in einer Datenbank (Firebird oder MSSQL) ab. Daher ist auch die Verarbeitung großer Datenmengen, z.B. wenn viele Nutzer über mehrere Jahre Einträge machen, kein Problem mit der Zugriffsgeschwindigkeit.
  5. Kann ich mit dem Projektzeitenmanager Rechnungen schreiben?
    • Leider nein. Der Projektzeitenmanager hat eine andere Zielsetzung. Er dient zur Erfassung und Auswertung der geleisteten Tätigkeiten und entstandenen Kosten in Projekten. Mit seinen Reports lassen sich jedoch Tätigkeitsnachweise erstellen, welche als Rechnungsgrundlage dienen können.
  6. Können wir die in der Testphase erfassten Stammdaten und Projektzeiten auch noch auswerten, wenn wir eine unbegrenzte Lizenz verwenden?
    • Erfasste Daten bleiben unabhängig von der Lizenz in der Datenbank gespeichert - auch nach Lizenzablauf, nur ist dann kein Zugriff darauf möglich. Mit einer gültigen Lizenz kann auch wieder darauf zugegriffen werden. Eine Neuinstallation ist für das Einlesen der Lizenzdatei nicht notwendig.
  7. Kann ich mit dem Projektzeitenmanager auch die Urlaube unserer Mitarbeiter verwalten?
    • Leider nein. Die Zielsetzung des Projektzeitenmanagers ist eine andere. Für die Urlaubsverwaltung gibt es genügend Software am Markt, die kostengünstig sehr gut ihre Aufgabe erledigt.
  8. Wo finde ich das Handbuch?
    • Das Handbuch befindet sich im Download-Paket. Alternativ können Sie es hier herunterladen: PZM V4 Handbuch